AKTUELLES
Kindertag der Industrie
Unter dem Motto "Entdecke die Geheimnisse der Industrie" laden innovative Industriebetriebe und wissenschaftliche Institutionen Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren zu spannenden Vorträgen und Ideenwerkstätten für die Bereiche Naturwissenschaft und Technik ein.

Spannende Workshops und ein interessantes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm ermöglichen den Kids, die Welt der Technik, Wissenschaft und Forschung zu entdecken und hautnah zu erleben.
 
 
Programm » Donnerstag
Blick hinter die Kulissen // 5-8 Jahre
Technisches Museum, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt

Alexandra Kneissel,
Kulturvermittlerin

Warst du schon einmal im Technischen Museum? – Hast du dich schon einmal gefragt, warum ein Flugzeug fliegt? Oder warum Seife sauber macht? Wie kann man mit Wind Energie erzeugen?
Zahlreiche Experimente wecken die Neugierde und machen den Besuch im Technischen Museum Wien zu einem Erlebnis für jedes Alter.
Hier werden technische und naturwissenschaftliche Phänomene im wahrsten Sinne des Wortes "be-greifbar".
Komm zu uns und erforsche mit uns die spannende Welt der Technik und erfahre mehr über das Technische Museum Wien.

www.technischesmuseum.at

 
NaWi – geht das? // 5-8 Jahre
Wissensfabrik, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt
 
 
Mag. Veronika Kotzab,
Geschäftsführerin Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich

Möchtest du wissen, was passiert, wenn du Milch und Zitronensaft vermengst? Oder was kalte und warme Luft unterscheidet? Und ob du Öl und Wasser vermischen kannst? All diese Dinge basieren auf naturwissenschaftlichen Grundlagen aus der Chemie und Physik, die nicht nur im Labor passieren, sondern uns im Alltagsleben ständig begegnen.

In unserer Ideenwerkstatt kannst du diesen Geheimnissen auf den Grund gehen und Alltagsphänomene erforschen. Gemeinsam arbeiten wir mit Gegenständen aus der Experimentierkiste "NaWi – geht das?" der Wissensfabrik. Dabei geht es nicht um richtige oder falsche Antworten. Du kannst hier selbständig ausprobieren, experimentieren, beobachten und vergleichen.
 
 


 
 
Internet und Handy sicher nutzen // 6-10 Jahre (Mindestalter erforderlich)
Dieser Workshop ist speziell für Mädchen konzipiert

Saferinternet.at
, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Vortrag
 
 
DI Barbara Buchegger,
Pädagogische Leiterin Saverinternet.at – saferinternet.at
 
Wie nutzt du Internet und Handy? Welche Fallen und Gefahren gibt es? Wie kannst du dich schützen? Was solltest du unbedingt wissen? Wenn du nicht ganz im Bilde bist, erfährst du hier die wichtigsten Tipps und Tricks, wie du Internet und Handy sicher nutzen kannst!
Wir diskutieren über Sicherheit in Whatsapp oder Facebook, die Veröffentlichung von Fotos im Internet, Cybermobbing, Kostenfallen bzw. was immer dich interessiert. Aber auch darüber, wie man online gute Programme findet und spannende Webseiten aufspürt, Apps austauschen kann und neue Tools im Internet kennenlernt.
Hands on. Handy mitnehmen nicht vergessen!


www.bmfj.gv.at
 
 
Mc-TECH und das Fahrzeug // 5-8 Jahre
BRP-Powertrain GmbH & Co KG, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt



Siegfried Lehner,
Leiter BRP-Powertrain Lehrwerkstätte

Was verbirgt sich dahinter? Sammle erste Erfahrungen mit einem Powersportfahrzeug bei einem Schnelligkeitsspiel - wer kann in kürzester Zeit Reifen an einem Kart wechseln?
Mach mit beim Millionenspiel - wer kennt sich schon in der Technik bzw. mit Fahrzeugen aus?
An einem Kart kannst du bereits deine praktischen Fähigkeiten beweisen und in einem Reifenwechsel-Wettbewerb zeigen, was in dir steckt. Aber auch dein Wissen ist gefragt - sei dabei, wenn es im Millionenspiel heißt: Antwort A, B, C oder D! Geschicklichkeit, Wissen und Geduld sind hier gefragt - auf die Plätze fertig los!
Mc-TECH wünscht dir viel Spaß und viel Erfolg!

Ziel der Übung:
* Einblick in die spannende Welt von NAWITECH mit einfachen und spielerischen Mitteln
* Kennenlernen eines technischen Geräts
* Förderung von Geschicklichkeit und Konzentration

 
BASF Kidsī& Co – die Chemie-Mitmach-Show // 7-10 Jahre (Mindestalter erforderlich)
Dieser Workshop ist speziell für Mädchen konzipiert

BASF
, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt


 
Dr. Blubber,
KIDS´LAB MASKOTTCHEN
 
Hier findet Ihr Chemie zum Mitmachen und Staunen bei spannenden Experimenten mit verblüffenden Ergebnissen für Groß und Klein. Bei dieser BASF-Station werdet Ihr auf experimenteller Ebene in den Bereich der Naturwissenschaften eingeführt, und zwar ganz praktisch mit selbstständigen Arbeiten und Versuchen.
Ihr betätigt euch als Nachwuchsforscher und erkennt, wie chemische Reaktionen in der Natur und im täglichen Leben funktionieren.
Gleichzeitig lernt Ihr wissenschaftliche Methoden wie Messen, Beobachten und Vergleichen. Die Experimente sind interessant, lehrreich und ungefährlich.
 
Kurz gesagt: Chemie, die Spaß macht! 
  
 
Abenteuer im Zahlendschungel! // 5-8 Jahre
IBM, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt

Mag. Helmut Oszvald,
Manager of Marketing and Communication

Jeden Tag entstehen auf der Welt riesige Mengen an Daten. Diese werden in kürzester Zeit in Form von Zahlen durch die Welt geschickt. Es braucht große Rechenleistung, um den Durchblick in diesem Zahlendschungel zu behalten.

Und genau in diesen Dschungel werden wir uns begeben. Spielerisch entwickeln wir ein Gefühl für Zahlen, Daten, Wahrscheinlichkeiten und Zeit.
Am Ende werdet ihr sehen, dass jeder von uns mit ein paar Tricks so manchen Großrechner klein aussehen lassen kann!



www.ibm.at
 
 
Schleimwurmsoß im Glibberbad // 5-8 Jahre
Science Pool VIF, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt



Gerlinde Heil,
Leitung und Konzept

Chemie ist die Wissenschaft von Dingen und Stoffen, die sich zu völlig neuen Materialien verbinden können – und davon, wie man sie auch verwenden kann.

Wir befassen uns in diesem Workshop mit Polymerisation, also damit, wie sich Chemikalien zu Netzen oder Ketten verbinden.

Dabei geht es zum Beispiel um Superabsorber, die so viel Flüssigkeit aufnehmen können, dass sie sich riesig aufblähen. Und wer sich damit auskennt, der kann auch Kunstschnee herstellen!

Und wenn man einige Pulver, die normalerweise Bestandteile von Lebensmitteln sind, dazu bringt, sich in einer Kette zusammenzufügen, erhält man wunderbare, gruselig-wabernde Schleimwürmer.

Die Werkstücke, die im Workshop hergestellt werden, können mit nachhause genommen werden. Zum Einsatz kommen ausschließlich ungiftige Stoffe.



www.sciencepool-vif.org

 
Physik zum Anfassen // 5-8 Jahre
Institut für Hochenergiephysik, 18.06.2015, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt



Univ. Prof. Dipl.-Phys. Dr. Jochen Schieck, Direktor
MsC Axel König, Doktorand
DI Ilse Krätschmer, Doktorandin

Für unsere jüngsten NachwuchswissenschafterInnen bieten wir ein Programm, das auf altersentsprechendem Niveau in die Welt der Teilchen und ihrer Erforschung einführt. Statt eines Frontalvortrages werden die Kinder von Anfang an aktiv in die Reise zum Allerkleinsten eingebunden. Aufgelockert wird das Programm durch Experimente – so machen wir z.B. Elektronen in Form von Blitzen sicht- und spürbar. Im diesem Workshop für Kinder wird das spielerische Element betont. Dazu verwenden wir eine Reihe von spannenden Dingen, die die Kinder selber angreifen und bedienen können wie z.B. Plasmakugeln und eine Influenzmaschine.



www.hephy.at

 
Blick hinter die Kulissen // 5-8 Jahre
Technisches Museum, 18.06.2015, 11:00-12:30 Uhr, Ideenwerkstatt

Alexandra Kneissel,
Kulturvermittlerin

Warst du schon einmal im Technischen Museum? – Hast du dich schon einmal gefragt, warum ein Flugzeug fliegt? Oder warum Seife sauber macht? Wie kann man mit Wind Energie erzeugen?
Zahlreiche Experimente wecken die Neugierde und machen den Besuch im Technischen Museum Wien zu einem Erlebnis für jedes Alter.
Hier werden technische und naturwissenschaftliche Phänomene im wahrsten Sinne des Wortes "be-greifbar".
Komm zu uns und erforsche mit uns die spannende Welt der Technik und erfahre mehr über das Technische Museum Wien.

www.technischesmuseum.at

 
Wie bringen wir mit 1 LKW mehr Spielzeug in den Spielzeugladen? // 5-8 Jahre
Salzburger Aluminium AG, 18.06.2015, 11:00-12:30 Uhr, Vortrag



Kurt Ennsmann, Leiter der Abteilung "Engineering" der Business Improvement GmbH
Ing. Günther Trenda, Prokurist der Aluminium Lend GmbH

Der LKW Fahrer füllt in unseren Tank den Treibstoff für sein Fahrzeug ein, um z.B. dein Spielzeug in das Spielzeuggeschäft zu bringen. Und weil unser Tank aus Aluminium viel leichter ist als andere, kann man viel mehr Spielzeug auf einmal transportieren. Den Alu Tank kannst du übrigens aus 10 Metern Höhe fallen lassen und er bleibt ganz. Darüber freut sich die Feuerwehr, weil nach einem Unfall kein Diesel auf der Straße aufzuräumen ist.
Ich möchte mich auf den Dieseltank konzentrieren, weil die Zeit sowieso sehr kurz ist. Und als Highlight bauen wir noch einen Elektromotor zusammen!
 
Mc-TECH und der "Heiße Draht" // 5-8 Jahre
Dieser Workshop ist speziell für Mädchen konzipiert

BRP-Powertrain GmbH & Co KG
, 18.06.2015, 11:00-12:30 Uhr, Ideenwerkstatt



Siegfried Lehner,
Leiter BRP-Powertrain Lehrwerkstätte

Bau‘ dir mit Hilfe von Mc-TECH ein Fahrzeug. Wie? Mit dem "Heißen Draht"!
Der heiße Draht wird an das Stromnetz angeschlossen und erhitzt sich. Das Material, das wir zum Ausschneiden und Basteln unserer Werkstücke verwenden, ist Styropor. Denn wenn Styropor mit Wärme in Verbindung kommt, schmilzt es. Dadurch kannst du dir ganz einfach Schablonen ausschneiden. Es sind allerdings Geschicklichkeit und Geduld nötig, denn das Ausschneiden sieht einfacher aus, als es tatsächlich ist. Auf die Plätze fertig los!
Mc-TECH wünscht dir viel Spaß und ein gutes Gelingen!
 
Ziel der Übung:
 
• Spielerischen Einblick in die spannende Welt von NAWITECH mit einfachen Mitteln
• Kennenlernen eines technischen Geräts – Was kann man damit machen? Wie funktioniert es?
• Eigenständiger Bau eines Modells
• Förderung der Geschicklichkeit und Konzentration
• Wichtigkeit von genauem Arbeiten erleben
• Eigenes Werkstück mit nach Hause nehmen



www.rotax.com

 
BASF Kidsī& Co – die Chemie-Mitmach-Show // 7-10 Jahre (Mindestalter erforderlich)
Dieser Workshop ist speziell für Mädchen konzipiert

BASF
, 18.06.2015, 11:00-12:30 Uhr, Ideenwerkstatt


 
Dr. Blubber,
KIDS´LAB MASKOTTCHEN
 
Hier findet Ihr Chemie zum Mitmachen und Staunen bei spannenden Experimenten mit verblüffenden Ergebnissen für Groß und Klein. Bei dieser BASF-Station werdet Ihr auf experimenteller Ebene in den Bereich der Naturwissenschaften eingeführt, und zwar ganz praktisch mit selbstständigen Arbeiten und Versuchen.
Ihr betätigt euch als Nachwuchsforscher und erkennt, wie chemische Reaktionen in der Natur und im täglichen Leben funktionieren.
Gleichzeitig lernt Ihr wissenschaftliche Methoden wie Messen, Beobachten und Vergleichen. Die Experimente sind interessant, lehrreich und ungefährlich.
 
Kurz gesagt: Chemie, die Spaß macht! 
  
 
Die kunterbunte Welt des Kunststoffs // 5-8 Jahre
Greiner Holding AG, 18.06.2015, 11:00-12:30 Uhr, Ideenwerkstatt



Mag. Wilfried Stock,
Leiter Konzernkommunikation der Greiner Holding AG

In meiner Ideenwerkstatt wirst du einiges über Kunststoff erfahren. Du wirst kaum glauben, wie oft am Tag du mit diesem Werkstoff in Berührung kommst.
Wir schauen uns diesen speziellen Stoff, aus dem unzählige Dinge des Alltags wie Joghurtbecher, Schaumstoff für Matratzen, Sitzkissen für Flugzeuge, Hutablagen für Autos und Werkzeuge für die Herstellung von Fensterrahmen gemacht werden, näher an.
Dabei konzentrieren wir uns auf ein paar unterschiedliche Kunststoffarten und tasten und erfühlen die Unterschiede. Du darfst selber ausprobieren, wie sich diese anfühlen und was man alles damit basteln kann!



www.greiner.at

 
Wir programmieren unsere lustigen Roboter Dash und Dot und lassen sie tanzen, musizieren und eine Modeschau vorführen // 5-8 Jahre
Österreichische Computer Gesellschaft, 18.06.2015, 11:00-12:30 Uhr, Ideenwerkstatt

Dr. Johann Stockinger,

Leitung "Innovation und Forschung"

Schon in einem Alter ab 5 Jahren können Kinder auf spielerische Art und Weise erste Einblicke in die Welt der modernen Informationstechnologien gewinnen und damit gleichzeitig ihre kreativen Fähigkeiten stärken.
Im  Rahmen der Kindertage der Industrie zeigt die OCG lustige Anwendungen mit den Robotern Dash und Dot, die für eine Zielgruppe von 5-99 Jahren geeignet sind.
Diese Roboter können mittels Smartphone- und Tablet Apps gesteuert bzw. programmiert werden und so z. B. zum Tanzen gebracht werden. Sie können aber auch auf einem Xylophon Melodien abspielen. Den Höhepunkt bildet eine Modeschau, wofür die Kinder die Roboter ausschmücken, um sie dann auf den selbst gebastelten Laufsteg zu schicken.

   

www.ocg.at